Die Apfelessig Wirkung für Haare & Haut und zum Abnehmen

Apfelessig Wirkung Haut HaareApfelessig ist ein beliebtes Produkt bei gesundheitsbewusst lebenden Menschen. Er hat viele traditionell bewährte Anwendungsgebiete, von denen einige wissenschaftlich bewiesen sind, für andere steht diese Bestätigung noch aus. Beispielsweise regt Apfelessig den Stoffwechsel an und wird daher vielfältig in Diäten eingesetzt.

Neuere Studien kommen zu dem Schluss, dass die tägliche Einnahme von Apfelessig sich positiv bei Diabetes Typ 2 auswirkt. Er kann also sogar ergänzend bei der Therapie von Krankheiten eingesetzt werden. Zum Beispiel bei einer Blasenentzündung, weil Apfelessig Bakterien und Pilze mit seiner antibakteriellen Wirkung diese an ihrer Vermehrung hindert.

Es gibt vielerlei Anwendungsmöglichkeiten bei Hautproblemen, beispielsweise hilft Apfelessig gegen Pickel und unreine Haut, aber auch die Haare können vom Apfelessig profitieren.
Nicht zuletzt sollten wir auch die Erfahrung und Weisheit unserer Großeltern und Urgroßeltern achten, die die Apfelessig Wirkung als bewährtes Hausmittel bei allerlei Beschwerden eingesetzt haben.

Apfelessig findet als Würzmittel für Geflügelgerichte, Fischgerichte oder auch Salate Anwendung. Außerdem fungiert er als natürliches Konservierungsmittel und macht so Limonaden haltbarer und unterstreicht deren Frische mit seinem einzigartigem Aroma.

Was ist Apfelessig?

Apfelessig ist ein aus Äpfeln gewonnener Speiseessig. Zuerst wird der in den Äpfeln enthalte Zucker bzw. zusätzlich hinzugefügter Zucker mit Hilfe von Hefebakterien zu Alkohol vergoren.

Im nächsten Schritt wird der Alkohol (Ethanol) im so entstandenem Apfelwein unter Sauerstoffkontakt und wiederum durch Bakterien zu Essigsäure umgewandelt.
Der im Handel angebotene Apfelessig weist meist einen Essigsäuregehalt von 6 bis 7 Prozent auf.

Apfelessig Bio Bragg, Organisch, Apfelessig
Bei Amazon erhältlich*

Soll ich lieber Bio Apfelessig kaufen?

Wie nicht anders zu erwarten, gibt es Qualitätsunterschiede.
Ausschlaggebend ist die Apfelsorte, die für die Apfelessiggewinnung ausgewählt wird. Es können auch verschiedene Apfelsorten miteinander kombiniert werden.

Kaufen Sie am besten immer naturtrüben Apfelessig, der aus Äpfeln produziert wird, die aus biologischem Anbau stammen.

Wird Apfelessig unverändert, also nicht erhitzt oder pasteurisiert verwendet, ist er ein enzymatisch aktives, mit Leben erfülltes Produkt, von dem Ihre Gesundheit und Ihr Körper im Alltag auf verschiedenste Art und Weise profitieren können.

Gefilterter und erhitzter Apfelessig hingegen beinhaltet längst nicht dieselben aktiven und wertvollen Stoffe und Wirksubstanzen. Er ist für einige Anwendungen trotzdem noch geeignet, aber für den ganzheitlichen Einsatz ist eindeutig naturtrüber und nicht-pasteurisierter Apfelessig zu empfehlen.

Wenn Sie Apfelessig kaufen, achten Sie bitte auf Qualität und Herkunft, am besten Bio Apfelessig.

Ein qualitativ hochwertiger Apfelessig enthält:

Vitamine:
Vitamin C, E, B1, B2, B6, A und das Provitamin Beta-Karotin
Mineralstoffe:
Chlor, Eisen, Fluor, Kalium, Kalzium, Kupfer, Natrium, Magnesium, Phosphor, Schwefel, Silizium

Jeden Morgen Apfelessig trinken und gut in den Tag starten

Apfelessig gegen müde AugenTrinken Sie jeden Morgen ein Glas Apfelessig, den Sie mit lauwarmem Wasser verdünnt haben. Danach wie gewohnt ein gesundes und ballaststoffreiches Frühstück genießen. Die Wirkung des Apfelsessigs sind, dass Ihre Augen wacher werden, das Wohlbefinden steigt und die Energie frei wird. Außerdem werden durch das enthaltene Beta-Carotin Ihre Augen vor dem grauen Star geschützt.

Wofür kann Apfelessig eingesetzt werden?

Zur besseren Übersicht haben wir für Sie die vielseitigen Einsatzgebiete für Apfelessig in fünf Bereiche eingeteilt.

  1. Der therapeutische Einsatz von Apfelessig als Heilmittel
  2. Die Verwendung von Apfelessig zur Unterstützung von Diäten
  3. Der Einsatz von Apfelessig als Konservierungsmittel
  4. Der Gebrauch von Apfelessig zur Zubereitung von Speisen
  5. Die Anwendung von Apfelessig als Reinigungsmittel

Nicht immer ist es notwendig, dass der Essig Bioqualität aufweist. Für den Einsatz als Reinigungs- und Desinfektionsmittel reicht ein normaler Apfelessig völlig aus.

Aber beim Einsatz als Heilmittel, zur Unterstützung von Diäten zum Abnehmen und zur Zubereitung von Speisen ist naturtrüber und nicht-pasteurisierter Apfelessig aus dem Reformhaus, Bioladen oder aus Eigenproduktion unbedingt zu empfehlen, da im behandeltem industriell produzierten Essig wichtige Vitamine und Inhaltsstoffe nicht mehr vorhandenen sind.

1. Der therapeutische Einsatz von der Apfelessig Wirkung als Heilmittel

Apfelessig zur Kontrolle des Blutzuckerspiegels
Es konnte in verschieden Studien nachgewiesen werden, das die Einnahme von Apfelessig sich positiv auf den Blutzuckerspiegel auswirkt.
Das ist besonders für Patienten mit Diabetes Typ 2 wichtig, denn bei ihnen muss der Blutzuckerspiegel so niedrig wie möglich gehalten werden.

Die Studien haben gezeigt, dass die Einnahme von Apfelessig zusammen mit Speisen, die einem hohen glykämischen Index aufweisen, dazu führt, dass der Blutzuckerspiegel nicht so rasch ansteigt. Phasen der Unterzuckerung können mit einem Apfelessig-Basen-Drink überbrückt werden.
Einfach 180 ml Bio Apfelessig mit 240 ml stilles Wasser, 3 Esslöffel Bio Apfelessig naturtrüb und dem Saft einer Limette vermischen.

Glykämischer Index- kleiner Exkurs zum besseren Verständnis
Der glykämische Index sagt aus wie sich der Verzehr eines Lebensmittels auf den Blutzuckerspiegel auswirkt.
Speisen mit einem hohen glykämischen Index wie Weißbrot, weißer Zucker und Fruchtsäfte führen zu einem hohen Anstieg des Blutzuckerspiegels, weil die Kohlenhydrate für den Körper schnell verfügbar sind.

Erhöhte Blutfettwerte senken
Ein zu hoher Verzehr von Fleisch, Eier und Milchprodukten führt häufig zu einer Blutverdickung und somit zu Gefäßverkalkungen, einem Schlaganfall oder Herzinfarkt. Apfelessig kann mit seiner blutverdünnenden Eigenschaft Abhilfe schaffen. Das Blut kann wieder fließen.
Jeden morgen langfristig 1 Glas „Powercocktail“ reicht schon aus. Das Grundrezept ist im Anhang beigefügt.

Erkrankungen und Beschwerden die mit einem „Powercocktail“ (Rezept weiter unten) bekämpft werden können

Gedächtnisschwäche
Zu jeder Mahlzeit ein Glas dieses „Powercocktails“ trinken.
Konzentration, Reaktionsfähigkeit und das Erinnerungsvermögen werden sich bessern.

Müde Augen
Jeden Morgen ein Glas von diesem „Powercocktail“ führt dem Körper Mineralstoffe zu und stärkt die Sehkraft durch das enthaltene Beta-Karotin.

Ohrgeräusche bzw. abnehmende Hörfähigkeit
Dieser „Powercocktail“ führt durch zu einem Ausgleich des Mineralstoffgehalts und das Blut kann besser fließen.
3-mal pro Tag diesen „Powercocktail“ trinken.

Rheumatischen Erkrankungen
3-mal täglich diesen „Powercocktail“ trinken, um den Körper beim Entschlacken zu unterstützen. Ganzjährig, Tag für Tag getrunken, können Sie Rheuma und Gicht vorbeugen.

Apfelessigwasser mit Honig in Kombination mit äußerlichen Anwendungen

Apfelessig naturtrüb Schneekoppe Apfelessig naturtrüb, 5er Pack (5 x 750 g)
Bei Amazon erhältlich*

Hämorrhoiden
Jeden Abend die juckenden Stellen mit unverdünntem Apfelessig betupfen.
Jeden Abend den „Powercocktail“ trinken.
Das wirkt desinfizierend und abschwellend. Gleichzeitig wird die Blutgerinnung gefördert.

Hautausschlag
Mehrmals täglich (1:1 verdünnt) Apfelessig auf den Ausschlag auftragen. Jucken und Brennen werden gemildert und Entzündungen klingen ab.
Zusätzlich mehrmals täglich den „Powercocktail“ trinken.

Schnupfen und Entzündung der Nasennebenhöhlen
Inhalieren Sie mehrmals täglich mit verdünntem Apfelessig. Dazu 3-mal pro Tag den „Powercocktail“ trinken. Das wirkt antibakteriell und löst den Schleim.

Wundheilung
3-mal täglich den „Powercocktail“ trinken und zusätzlich evtl. die Wunden zur Desinfektion mit unverdünntem Apfelessig reinigen.
Schöne Haare sowie Fingernägel und Zähne beschert uns der Apfelessigwasser mit Honig so ganz nebenher.

Innerliche Anwendungsgebiete mit anderen Grundrezepten für einen „Cocktail“

Halsschmerzen
¼ Tasse Apfelessig mit ¼ Tasse Honig mischen und alle drei bis vier Stunden von dem Apfelessig trinken. Alternativ ein Glas heißes Wasser mit ¼ Tasse Honig und einem Esslöffel Honig mischen und über den Tag verteilt trinken.
Diese Mischungen wirken antibakteriell, entzündungshemmend und schleimlösend.

Heiserkeit
Mit zwei Teelöffel Apfelessig auf ein Glas warmes Wasser stündlich gurgeln und ausspucken. Dazu den „Cocktail“ um auch die Bereiche im Rachen zu erreichen. Nach Abklingen der Heiserkeit noch zwei bis drei Tage beibehalten.
Die Wirkung ist schleimlösend und entzündungshemmend.

Husten
½ Tasse Honig mit vier Teelöffel Apfelessig vermischen. Über den Tag verteilt sechs Teelöffel davon einnehmen. Zusätzlich bei jeder Hustenattacke. Für eine erholsame Nachtruhe einige tropfen Apfelessig auf das Kopfkissen träufeln.
Diese Mischung wirkt schleimlösend, entkrampfend, entzündungshemmend und beruhigend.

Zahnerkrankungen
Bei Karies, Parodontose und Zahnfleischbluten hilft 1 Glas Apfelessigwasser ohne Honig mit der täglichen Zufuhr von Mineralstoffen. Dazu morgens und abends den Mund damit spülen. Es kommt zu einer verminderten Zahnsteinbildung, zur Keimabtötung und zu Entzündungsrückgang.

Die rein äußerliche Anwendung ist angesagt bei:

FußpilzApfelessig Insektenstich
Mehrmals täglich und abends vor dem Schlafengehen die Stellen mit unverdünntem Apfelessig betupfen. Nur Strümpfe aus Naturfaser tragen. Diese vor dem Waschen ½ Stunde in Essigwasser einweichen, um die Keime abzutöten.

Insektenstiche
Sofort unverdünnten Apfelessig auf die Stichstelle tupfen. Meistens sind mehrere Wiederholungen erforderlich. Bei einer allergischen Reaktion den Arzt konsultieren.

Muskelzerrungen, Prellungen und Blutergüsse
Umschläge mit einem in Apfelessig getränkten Baumwolltuch wirken abschwellend und lindern den Schmerz.

Sonnenbrand
Die betroffenen Stellen mit verdünntem Apfelessig vorsichtig einreiben. Alternativ ein in verdünntem Apfelessig getauchtes Tuch auflegen um die Stellen zu kühlen.

Warzen
Vier Esslöffel Apfelessig mit 1 Esslöffel Salz vermischen und damit mehrmals täglich die Warzen betupfen, bis sie abgeklungen sind.

Das Grundrezept für den „Powercocktail“

1 Glas Wasser
2 Teel. Apfelessig
1-2 Teel. Honig

Die Apfelessig Wirkung in Bezug auf Ihre Haut

Er reguliert den PH-Wert Ihrer Haut und hilft dem Körper durch Anregung des Stoffwechsels, Gifte und Schlacke auszuscheiden. einer Übersäuerung des Körpers wirkt er mit seinen Mineralstoffen entgegen. Bei Entzündungen der Haut und Juckreiz mildert er die Symptome.

Eine übermäßige Talgproduktion wird korrigiert, indem der Apfelessig die Poren zusammenzieht. Pickel und Unreinheiten lassen sich mindern.
Dank seiner Fähigkeit, die Durchblutung anzuregen, eignet er sich auch perfekt für die Pflege der reifen Haut. Sie wird gestrafft und wird gleichzeitig erfrischt und vitalisiert.

Apfelessig gegen PickelEin Peeling mit Apfelessig gegen Pickel

Ein Frotteehandtuch in warmes Wasser tränken und für zwei bis drei Minuten auf das gereinigte Gesicht legen. In eine Schüssel einen halben Liter warmes Wasser füllen und 2 Esslöffel Apfelessig zugeben. Darin ein Geschirrtuch tauchen, dieses auf das Gesicht legen und das Frotteetuch darüber legen.

Mindestens fünf Minuten einwirken lassen. Mit dem noch warmen Frotteehandtuch die restlichen Hautschuppen abreiben. Mit warmem Wasser nachreinigen und mit Kosmetiktüchern trocken tupfen.

Apfelessig hilft gegen fettige Haut
50 ml Apfelessig und die gleiche Menge Mineralwasser in einem Fläschchen mischen. Das Gesicht mit einer Ph-hautneuralen Seife und viel Wasser gründlich reinigen. Dann mit einem Wattepad die Mixtur auf Stirn und Nasenpartie auftragen. Nicht abwaschen, der Geruch ist schnell verflogen. Zweimal am Tag auftragen. So kann Apfelessig Pickel dauerhaft verschwinden lassen.

Apfelessig zur Hauterfrischung des gesamten Körpers
Einfach nach dem Duschen den Körper mit naturtrüben Bio Apfelessig einreiben. Durch die Durchblutungsförderung wird die Haut gestrafft.

Apfelessig für die Haare
Ganz gleich ob Sie unter fettigem oder trockenem Haar leiden oder gar mit juckender Kopfhaut oder Haarausfall zu kämpfen haben; Apfelessig für die Haare ist eine wahre Wunderwaffe.
Er legt sich wie eine unsichtbare Schutzschicht um jedes einzelne Haar, macht es seidenweich und glänzend sowie herrlich kämmbar.

Gegen fettiges Haar
Bei fettigem Haar den Apfelessig gut in die Kopfhaut einmassieren um dort den pH-Wert zu regulieren und gleichzeitig eine übermäßige Talgproduktion zu bekämpfen oder zu verhindern.

Bei pilzbedingtem Haarausfall
Liegt ein pilzbedingter Haarausfall vor sollte der Apfelessig ebenfalls in die Kopfhaut einmassiert werden. So kann die desinfizierend wirkende Essigsäure den Pilz bekämpfen. Der gesunde Haarwuchs hat wieder eine Chance.

Schuppen und Juckreiz bekämpfen
Gegen lästige Schuppen und Juckreiz hilft einmal pro Woche eine Spülung mit Apfelessig.

2. Mit Apfelessig abnehmen – eine prima Unterstützung bei Diäten

Abnehmen mit ApfelessigApfelessig zum Abnehmen wird leider sehr unterschätzt. Die unterstützende Wirkung zur Gewichtsreduktion liegt in der Tatsache, dass der Fettabbau unterstützt wird. Außerdem sättigt Apfelessig stark weil die Speisen und damit die enthaltenen Nährstoffe besser verwertet werden.

Hungerattacken werden dadurch und durch die Senkung des Blutzuckerspiegels vermieden. Darüber hinaus wird die Magensäure aktiviert und der Stoffwechsel angeregt. Auch die Verdauung wird angekurbelt.

Empfohlen wird morgens und abends Apfelessig mit Wasser oder Apfelsaft und evtl. Honig zu trinken. Während der Apfelessig Diät nicht mehr als drei Mahlzeiten, bestehend aus Obst, Gemüse, Vollkornprodukten und etwas Fleisch und Fisch ohne viel Fett, konsumieren.

Auf Alkohol sollte natürlich verzichtet werden. Am besten auch auf den Genuss von Nikotin. Tägliche Bewegung an der frischen Luft (1-2 Stunden) sollte von Anfang an eingeplant werden. Das Abnehmen mit Apfelessig ist keine Wunder-Diät, aber eine sehr gute Unterstützung.

3. Der Einsatz von Apfelessig als Konservierungsmittel

Apfelessig enthält drei Konservierungsstoffe: Essigsäure, Tannin und Propionsäure.
Das Einmachen von Gemüse z. B. ist kinderleicht. Einfach alles zerkleiner, bissfest in Salzwasser kochen und zum Schluss kalt abschrecken und in Gläser schichten.

Apfelessig und Zucker (zum Neutralisieren der Säure) und evtl. Wein und Gewürze in Salzwasser geben und aufkochen. Das Gemüse damit bedecken, Gläser verschließen. Noch einige Minuten stehen lassen und dann auf den Deckel stellen bis alles erkaltet ist. Nach ca. drei Wochen können sie alles verköstigen.

4. Der Gebrauch von Apfelessig zur Zubereitung von Speisen

Zu den Klassikern gehören wohl die Linsensuppe mit einem Schuss Essig gefolgt vom Rotkohl, dem Presssack mit Kapern, den Königsberger Klopsen und einem steierischen Kartoffelsalat. Doch auch neue raffinierte Rezepte wie der Kichererbsen-Feta-Salat, die Kürbissuppe, eine Chilisouce zum Schweinefilet oder geschmorte Weinzwiebeln zu Rindfleisch bereichern mittlerweile die moderne Küche.

Ein rote Beete Salat mit Äpfeln, Sellerie und Porree oder ein Palmmarksalat mit Zucchini und Schalotten plus Rotwein erhalten mit Apfelessig ihren letzten Schliff.

5. Die Anwendung von Apfelessig im Haushalt

Als Reinigungs- und Desinfektionsmittel ist Apfelessig schon seit Jahrhunderten bekannt.
So eignet er sich hervorragend zum Reinigen und Desinfizieren des Kühlschranks, des Backofens und der Toilette.
Wäsche, die stark verschmutzt ist, wird sauberer, wenn man sie vor dem Waschen mit Apfelessig einsprüht. (am besten über Nacht einziehen lassen)

Das gleiche Prozedere hilft bei Schweißrändern.

Auch das Entkalken von Bügeleisen, Kaffeekochern und Wasserkochern gelingt perfekt.
Verkalkte Duschköpfe können entkalkt werden, indem sie für etwa eine -stunde in Apfelessig eingelegt werden.
Verkalkte Waschbecken und Wasserhähne werden vom Kalk befreit, indem man sie mit Apfelessig großzügig einreibt.

Auch Kalkablagerungen an Kochtöpfen lassen sich mit Apfelessig entfernen. Einfach den Topf mit heißem Wasser füllen, ein Glas Apfelessig dazugeben und ca. eine Stunde einwirken lassen.

Apfelessig Kur auch in Kapselform möglich

Apfelessig Kapseln Apfelessig plus, höchstdosierter bioaktiver Fatburner, 200 HighResorp-Tablets, maximaler Pectin-Gehalt
Bei Amazon erhältlich*

Für eine Apfelessig Kur gibt es zum Beispiel Kapseln in Kombination mit Biotin und weiteren wichtigen B-Vitaminen. Ein weiteres Kapselpräparat kombiniert Apfelessig aus kontrolliertem Landbau mit Vitamin B6 und B12 sowie Folsäure und Biotin.

Original Apfelessig Kapseln bieten nach der überlieferten Urrezeptur über einen hohen Gehalt an naturreinem biologischen Apfelessig hinaus auch den Vitamin B-Komplex aus indischen Basilikum, Guave, Zitronenextrakt und beschichtetem Cholin plus Aroniabeeren.

Damit ist denjenigen geholfen, die mit dem Verzehr von flüssigem Apfelessig ein Problem haben. Meistens sind geschmackliche Aspekte der Grund, weshalb zu Kapseln gegriffen wird.

Apfelessig für Kinder

Wenn Kinder schlechte Esser sind kommt es nicht selten zu einem Nährstoffmangel. Diesem können Sie vorbeugen, wenn Sie Salaten, Suppen und Smoothies einen Tee- oder Esslöffel Bio Apfelessig mit Honig zufügen. Auch Geflügelgerichte lassen sich so abwechslungsreich und versehen mit allen wichtigen Nährstoffen zubereiten.

Das schmeckt allen garantiert sehr gut und bereits nach einer kurzen Zeit gehört der Nährstoffmangel der Kids der Vergangenheit an.

Apfelessig selber machen

Apfelessig herstellen ist nicht schwierig. Mit ein wenig Geduld und ohne große Kenntnisse können Sie Ihren eigenen Apfelessig selber machen. 1 kg Äpfel mit Schale und Kerngehäuse kleinschneiden und in eine große Schüssel geben.

Bis 3 cm über die Apfelmasse mit kaltem Wasser auffüllen, eine handvoll Zucker zugeben und gut umrühren. Mit einem Tuch abdecken und kühl stellen.

Täglich umrühren um Schimmelbildung zu vermeiden. Nach spätestens einer Woche sollte sich weißer Schaum gebildet haben. Dann den Sud durch ein Küchenhandtuch gießen und in große Gläser füllen. Denn Brei entsorgen.
Gläser mit Küchenkrepp abdecken und fixieren.

An einem warmen Ort (ca. 25 Grad) einige Wochen stehen lassen. Die Essigmutter bildet sich nach zwei bis drei Wochen. Nach insgesamt sechs Wochen füllen Sie den Apfelessig in Flaschen, verschließen diese gut und lassen den Apfelessig für ca. 10 Wochen an einem kühlen Ort nachreifen.

Jetzt ist der Apfelessig fertig hergestellt und Sie können Ihn für Ihre Gesundheit und Ihr Aussehen verwenden.